Ihr Ansprechpartner für Veränderung und Entwicklung

Herzlich willkommen auf der Seite der Peergroup des DFC Düsseldorf / Korschenbroich

Diese Seite dient dem fachlichen und persönlichen Austausch von Coaches der Peergroup Düsseldorf / Korschenbroich des Deutschen Fachverband Coaching DFC. 

Teilnehmer dieser Peergroup sind

  • DFC-Mitglieder
  • Bewerber - Fertige Coaches - auch anderer Institute als Gäste
  • Fernschüler des Lehrgangs Coaching

Bitte sprich mich einfach an, um die Möglichkeiten deiner Teilnahme zu klären. 

Was wir in der Peergroup tun 

In der Peergroup begleite ich euch kompetent und erfahren auf eurem Weg zum Coach und fertige Coaches mit vielen weiterführenden Themen. Ich unterstütze euch emphatisch und mit Fachwissen und Methodenkenntnis. Ihr könnt euch viele Methoden praktisch anschauen und insbesondere die vielen Möglichkeiten des Coachings in einem geschützten Raum in Ruhe und sehr fehlerfreundlich üben. Auch Selbsterfahrung, Intervisionen und der fachliche Austausch haben ihren Platz. 

Meine Rezensionen von Coachingbüchern findet ihr hier

❤️  Die nächsten Peergrouptreffen in 2024 sind: 

Samstag, 09. März von 14.00 bis 17.00 Uhr "Inneres Kind":


Liebe Coaches,

🙂 gerne lade ich euch zur nächsten Peergroup am Samstag, den 09. März zum Thema "Inneres Kind" ein. 



Oft ist es so, dass aktuelle Konflikte und schmerzhafte Gefühle Wurzeln in der Vergangenheit haben und sehr weit in unsere Kindheit zurückreichen können. Meist ist uns dies völlig unbewusst. Und wenn es uns doch bewusst ist, dann ist die Erinnerung oder das Gefühl meist sehr verschwommen, wenig greifbar.

✅️ Wir werden uns in dieser Peergroup über unser Bewusstsein und unser Erleben austauschen.

✅️ Wir werden erfahren, wie es gelingen kann mit Gespräch und einer „Affektbrücke“ einen Weg zu den Wurzeln eines Gefühls oder Themas in der eigenen Vergangenheit zu finden

✅️ Wir verstehen, wie Hypnose eingesetzt werden kann, um eine Regression zu früheren Erlebnissen zu erreichen.

✅️ Wir werden den Unterschied zwischen dissoziierter und assoziierter Arbeit am Inneren Kind kennenlernen.

✅️ Wir verstehen, dass die Arbeit am Inneren Kind nur sehr umsichtig und vorsichtig erfolgen darf und wieso die Installation eines Wohlfühlortes
wichtig sein kann.

✅️ Wir werden  erfahren, ob und wie eine Veränderung eines schmerzendes Gefühls oder Erlebnisses der eigenen Kindheit möglich ist und welche Auswirkungen das für Gegenwart und Zukunft haben kann.

✅️  Wir werden dazu Methoden und Tools kennenlernen und anwenden.

✅️ Wir werden uns über die Grenze zwischen Coaching und Therapie austauschen.

Eine bestimmt intensive Peergroup, die viel Bewusstsein, Empathie und Vertrauen aller TeilnehmerInnen voraussetzt 😊.

Anmeldung:
Bitte meldet euch gerne direkt oder bis Sonntag, den 03. März an.

Ort: Die Peergroup findet in Korschenbroich - Kleinenbroich statt. Kleinenbroich ist mit dem Auto gut zu erreichen. Parkplätze gibt es direkt
vor der Tür. Auch mit der Bahn (S8 alle 20-30 Minuten) ist der Ort gut erreichbar.

Die weiteren Informationen zum Termin und zur Anreise sende ich den Teilnehmern rechtzeitig einige Tage vor dem Treffen zu.

Intervision: In jedem Treffen der Peergroup könnt ihr zur Intervision auch gerne Fälle aus eurer Coachingpraxis mit einbringen ❤️.

Teilnehmergebühr und Datenschutz:
Die Teilnahmegebühr für den Workshop beträgt 30 Euro, die ihr einfach zum Termin mitbringen könnt.  Mit der Anmeldung erlaubt ihr mir die Speicherung
eurer Daten gemäß DSGVO, die ihr natürlich jederzeit widerrufen könnt. Weitere Infos zum Datenschutz findet ihr in der Datenschutzerklärung.

Für Fragen sprecht mich gerne an.

Liebe Grüße
Jürgen 🌻


Die  weiteren Termine der Peergroup im 1. Halbjahr 2024 sind 😊

FREITAG, den 05. April: ABC-Analyse/RET (18.30 bis 21.30 Uhr, 30 €) ACHTUNG: Termin auf Freitag vorverlegt!

Samstag, den 04. Mai: Selbstwert stärken (14.00 bis 17.00 Uhr, 30 €)

Samstag, den 08. Juni: Entscheiden mit der Rubikon-Methode (14.00 bis 17.00 Uhr, 30 €)

😊 Gerne könnt ihr auch Themen nennen, die ihr besprechen oder üben möchtet. Schreibt mir einfach eine Mail.  


Ergebnisse der Peergroup-Treffen in 2024

Samstag, den 17. Januar 2024 von 12.00 bis 18.00 Uhr "Authentisch Leben"

 

Liebe Coaches,
am Samstag, den 17. Februar haben wir von 12.00 bis 18.00 Uhr intensiv am
Thema „Authentisch Leben" gearbeitet🙂.

❤️ In diesem intensiven Tagesseminar der Peergroup haben wir uns viel Zeit
genommen, um uns selbst und viele Methoden zur Unterstützung unserer
Klienten für ein authentisches Leben näher kennenzulernen. Wir haben uns mit
Hilfe der Coaching Karten „Der Taschen-Coach: Authentizität“ Schritt für
Schritt dem Thema genähert:

✅️ Rollen und Muster im Leben: Gerade die Karnevalstage haben uns die
Gelegenheit geboten, uns und unsere Umgebung in anderen Rollen zu leben und
zu erleben. Bereits in der Begrüßungsrunde haben wir uns berichtet, welche
Verkleidungen, welche Rollen wir im Karneval ausprobiert haben, oder wieso diese Möglichkeit zum Rollenwechsel nicht genutzt wurde.

Anschließend haben wir reflektiert, wer wir sind: Welche Rollen haben wir, welche Muster bestimmen unser Leben? Dabei haben wir nicht nur auf unsere
Standardrollen „Partner; Tochter, Freundin,… etc., sondern auch auf unsere Lebensmuster wie „die Brave“,… der „Kummerkasten“, die „Liebe suchende“ etc.
geschaut. Welche Rollen gehören wirklich zu uns oder sind nicht mehr passend?

✅️ Widerstände und Glaubenssätze: In der Begrüßungsrunde haben wir auch gefragt, welche Gedanken oder Gefühle uns ggfs. abgehalten haben, wenn wir
uns nicht verkleiden oder am Karneval teilnehmen wollten. Welche Widerständeoder Glaubenssätze sprachen dagegen? Für mich erschreckend, dass alleine in unserer Runde bereits zwei anwesende Teilnehmerinnen Erfahrungen mit KO Tropfen machen mussten.

Dann haben wir besprochen, welche Widerstände wie Schuldgefühle, Ängste und Sorgen uns hindern so zu sein, wie wir bewusst oder (oft unbewusst) gerne
sein möchten. Was hindert uns, wirklich authentisch wir selbst zu sein, und was ist das eigentlich? Wir verstehen, wie diese Widerstände auch mit
unseren Glaubenssätzen zusammenwirken. Welche für uns wichtigen Lebensregeln uns - auch über die Karnevalstage hinaus – bewusst sind.
Wir haben uns ausgetauscht, wie wir mit unseren Klienten an deren Glaubenssätzen arbeiten können. Woran wir Glaubenssätze erkennen und wie wir
mit einfachen Fragen ein Inventar von Glaubenssätzen für unsere Klienten deutlich machen können.

✅️ Zu sich selbst stehen: Wir haben mit einer Skalierungsarbeit schnell gespürt, wie sehr wir aktuell zu uns selbst stehen und wieviel Spielraum wir
uns lassen möchten. Eine Methode, die wir schnell und wirksam auch mit unseren Klienten einsetzen können. Wir haben besprochen und gefühlt, wie wir
noch mehr zu uns selbst stehen können: Wie können wir uns konstruktiv noch besser annehmen, uns entwickeln und uns selbst mehr vertrauen?

✅️ Innerer Kern: Dann sind wir noch einen Schritt weiter gegangen: Wir haben an unserem inneren Kern gearbeitet: Was bedeutet wirkliche Selbstannahme, wo liegen meine Wünsche und Ressourcen im innersten meines Herzens? Wofür bin ich gemacht? Mit diesen Fragen haben wir mit Kopf und Herz nachgespürt, was für jeden von uns selbst ganz individuell „authentisch sein“ bedeuten könnte.

✅️ Authentisch sein und leben: Schließlich haben wir uns ausgetauscht, wie wir mit diesem Wissen und Fühlen echt, klar und selbstbewusst im Alltag neu
und anders leben können, uns selbst und anderen vergeben und wirklich glücklich sein. Schnell wurde deutlich, dass wir offener, gelassener und
zugewandter sein können. Das auch unsere Nächsten wie Familie, Freunde und Kollegen unsere Authentizität an unserer Ruhe, unserer Stimme und unserem
wachsenden Charisma erkennen können.

✅️  Wir haben uns mit viel Selbsterfahrung erkundet und Methoden kennengelernt, die wir auch mit unseren Klienten gut anwenden können. Dies
hilft uns in unserem eigenen Leben, erweitert unsere Kernkompetenzen als Coach und befähigt uns noch mehr, als reflektierter Coach erfolgreich und
hilfreich mit Klienten zu arbeiten.

❤️ Vielen Dank an euch alle für eure Offenheit und den aktiven persönlichen und wertvollen Austausch 😊.

❤️ Hinweis: Die von mir selbst gemeinsam mit Anja Tack und Denise Ohms erstellten Coaching-Karten „Der Taschen-Coach“ zu den Themen „Authentizität“
und „Veränderungen und Entwicklungen anstoßen“ könnt ihr in jeder Buchhandlung bestellen. Weitere Infos findet ihr hier:

Der Taschen-Coach "Authentizität"

Der Taschen-Coach "Veränderungen und Entwicklungen anstoßen"


Samstag, 20. Januar 14.00 Uhr "Tauschen und Doppeln"   

Liebe Coaches,

 

am Samstag, den 20. Januar von 14.00 bis 17.00 Uhr haben wir die Methode
„Tauschen und Doppeln" kennengelernt 🙂.

Bei dieser Methode aus dem Verfahren Psychodrama werden die eigenen
Vorstellungen einer Beziehung, einer Begegnung, eines Anliegens, eines
Konfliktes, etc. deutlich.

Wir haben erlebt, das der Klient zu seinem Thema seine bisherigen
Erwartungen und Meinungen in neuer Klarheit und Intensität erkennen, auf den
Punkt bringen und aussprechen kann. Es ist also kein Spiel von Rollen,
sondern eine echte Begegnung mit den eigenen Ansichten. 

Darüber hinaus trägt
der Rollentausch zur Klärung und Veränderung bei: Der Klient erfährt mit
Hilfe dieser Sprach-, Körper- und Bewegungs-orientierten Methode sein
Gegenüber als Mensch mit eigenen Bedürfnissen und Ansichten. Die verändert den Blick auf die Situation und eröffnet neue Einsichten und
Handlungsmöglichkeiten.

Wir haben gehört, wie der Coach mit dem „Doppeln“ aktiv neue Ideen, Töne, Intensitäten und Bewusstsein in das Thema des Klienten einbringen und
zusätzliche Chancen auf neue Perspektiven eröffnen kann.


✅️  Wir haben die einzelnen Schritte der Methode im Detail kennengelernt und besprochen.

✅️ Wir haben die Methode praktisch vorgeführt und erlebt.

✅️ Wir haben die Methode gemeinsam geübt und reflektiert.

✅️  Wir haben besprochen, für welche Themen und Situationen die Methode einsetzbar ist.

✅️  Wir haben erkannt und gespürt, wieso diese Methode sehr tief gehen kann und das sie Erfahrung und Umsicht eines reflektierten Coaches erfordert.

✅️  Eine spannende und sehr hilfreiche Methode, die ihr wohldosiert gut anwenden könnt, um eure Klienten zu unterstützen und auch eigene Themen auf
neue Art und Weise zu reflektieren .


❤️ Lieben Dank an einige TeilnehmerInnen für eure Bereitschaft, eure Themen in der Gruppe anzusprechen und exemplarisch mit der Methode "Tauschen und Doppeln" zu bearbeiten bzw. für einen Teilnehmer für seinen ebenso mutigen wie erfolgreichen Versuch, die Methode als Coach zu begleiten  😊.

❤️ Lieben Dank an zwei Teilnehmerinnen, die uns erläutert haben, dass das Tauschen bei umsichtigem Vorgehen auch im Selbstcoaching wirkungsvoll
eingesetzt werden kann.

❤️ Vielen Dank an euch alle für eure Offenheit und den aktiven persönlichen und wertvollen Austausch 😊.


Ergebnisse der letzten Peergroup-Treffen in 2023 siehe hier


Wer ist die Peergroup im DFC? 

Imagefilm: Deutscher Fachverband Coaching DFC

Die Coaching Peergroup Düsseldorf / Korschenbroich ist eine von über 35 ehrenamtlichen Initiativen, organisiert im Deutschen Fachverband Coaching (DFC). Der DFC erwirtschaftet keine finanziellen Mittel, die Mitgliedschaft ist kostenlos. Weder die Geschäftsstelle noch der Vorstand erhält eine finanzielle Honorierung für seine Arbeit. Die Mitglieder spenden an eine Entwicklungshilfeorganisation für Bedürftige im Ausland, die dadurch mit dem Nötigsten versorgt werden.
Mit seinen regionalen Peergroups ermöglicht der DFC Coaching Anfängern, Fortgeschrittenen und Profis, fachliche Weiterbildung, kollegialen Austausch und Intervision für die Entwicklung der eigenen Professionalität und zur Qualitätssicherung.
Die Peergroup Leiter sind vernetzt und bilden sich regelmäßig weiter. Als Kern des DFC und Kontaktpersonen nach außen verstehen sie sich als Vertreter von Werten wie Ethik, Respekt, Authentizität, Zugehörigkeit und Selbstbestimmung.
Neben dem fachlichen Weiterbildungsangebot stellen die Peergroups eine Gemeinschaft dar, in der Offenheit, Warmherzigkeit und Wertschätzung einen geschützten Rahmen für persönliche Entfaltung und Wachstum der Teilnehmer bilden. 

Weitere Informationen über den DFC findet ihr unter www.fachverband-coaching.de 


 

 



 

 


 
 
 
 
E-Mail
Anruf